Igelhaus

Igel sind ungemein nützlich: Neben Spinnen, Käfern und Schnecken gehört auch das ein oder andere Mäusenest zu Ihrem Speiseplan.
Im Herbst machen Sie auch vor heruntergefallenen Äpfeln oder anderem Obst nicht Halt, um genug Winterspeck zu bekommen.

Um diesem überaus nützlichen Gartenbewoner möglichst gute Lebensbedingungen zu bieten bauten Gartenfreunde in einem Gemeinschaftsprojekt ein Igelhaus.
Dabei kamen alte Paletten, jede Menge Grünschnitt, Rasensoden und Teamwork zum Einsatz.

 
Igelhaus_Bau_01
 
Igelhaus_Bau_02
 
Igelhaus_Bau_04
 Ein Sandbett sorgt für ausreichend Entwässerung.
 Vier Paletten werden verschraubt.
 Ein mit Stroh ausgepolsterter Kasten als Igelhaus
 
Igelhaus_Bau_05
 
Igelhaus_Bau_06
 
Igelhaus_Bau_07
 Das Dach ist wasserfest mit Dachpappe verkleidet.
 Grünschnitt und Grassoden sorgen für Wasser- und Kälteschutz.
 Der Eingang liegt windgeschützt an einer Hecke.
 
Igelhaus_Gruppe_01
 
Igelhaus_Sommer_01
 
Igelhaus_Sommer_02
 Teamwork!  Das fertige Igelhaus
 Im Frühjahr wird das Igelhaus geputzt und neu eingedeckt.