Im Rahmen der Jahreshauptversammlung am 03.07.2021 überraschte der Bundesfachberater Thomas Kleinworth die etwa 60 anwesenden Gartenfreunde aller Koppeln mit der Mitteilung, dass der Kleingärtnerverein Friedrichsgabe e.V. von 1947 den Landeswettbewerb „Garten Total : Stadtgrün trifft auf Ernteglück“ gewonnen hat.

Dieser nur alle 4 Jahre stattfindende Wettbewerb bewertet unter Anderem die Städtebauliche Einordnung der Anlage und deren stadtklimatische Funktion, Umweltschutz- und naturschutzfachliche Projekte, ökologische Strategien und Maßnahmen, soziale Projekte und bürgerliches Engagement des Vereins, Planung und Gestaltung der Anlage, sowie die Gestaltung und Nutzung der Einzelgärten.
Nach Auffassung der Experten des Landesverbandes werden diese Kriterien in den Anlagen des Kleingärtnervereins gut bis sehr gut umgesetzt.

Der ebenso überraschte wie stolze erste Vorsitzende Peter Willoweit, der in jener Versammlung auch für weitere drei Jahre im Amt bestätigt wurde, dankte sowohl Herrn Kleinworth als auch den versammelten Kleingärtnern, ohne deren Engagement in der schwierigen Pandemiezeit der Gewinn des Wettbewerbs nicht möglich gewesen wäre.

Nach der Übergabe der Urkunde erinnerte Thomas Kleinworth den Vorstand um Peter Willoweit und die Gartenfreunde noch daran, dass nach dem Sieg vor dem nächsten Wettbewerb ist.
Denn durch den Gewinn des Landeswettbewerbs hat sich der Verein automatisch für den Bundeswettbewerb qualifiziert und wird hier unter Beweis stellen müssen, dass das Motto des Vereins „naturnahes Gärtnern“ auch im nördlichsten Bundesland der Republik blühende Gartenlandschaften hervorbringt!

uebergabe_01

uebergabe_02 uebergabe_03
gewinnurkunde

Thomas Kleinworth (stehend) bei
seiner Überraschungsrede.
Im Vordergrund zu sehen ist der Beisitzer Klaus Luckenwald,
die Rechnungsführerin Lilia Kordjak,
der erste Vorsitzende
Peter Willoweit sowie der
stellvertretende Vorsitzende Andreas Strübe.

Thomas Kleinworth überreicht Peter Willoweit die Siegesurkunde. Peter Willoweit präsentiert den Gartenfreunden
die Siegesurkunde und dankt sowohl
dem Landesverband als auch den Kleingärtnern.
Gewonnen!

 

Ein ausführlicher Zeitungsartikel zum Gewinn des Landeswettbewerbs ist hier in der SHZ zu finden!